Diabetisches Fußzentrum2020-07-15T15:09:48+02:00

Diabetisches Fußzentrum

x  Sekretariat Tanja Meyer
  Tel. 030 8272 – 2891
  Fax 030 8272 – 29 2891
  E-Mail gefaesschirurgie@sankt-gertrauden.de

Ein besonderer Behandlungsschwerpunkt unserer Gefäßmedizin und Diabetologie ist das Diabetische Fußsyndrom (DFS), an dem etwa jeder vierte Diabetiker früher oder später erkrankt. Betroffene werden im Sankt Gertrauden-Krankenhaus auf einer interdisziplinären Station des Gefäßzentrums behandelt. Hier arbeiten unsere Kliniken für Gefäßchirurgie und Angiologie eng mit der Diabetologie zusammen.

Das Diabetische Fußsyndrom umfasst alle krankhaften Veränderungen des Fußes eines Menschen mit Diabetes, wobei dem Nervenleiden der Füße, der peripheren Neuropathie, eine besondere Bedeutung zukommt. Dazu kommen Durchblutungsstörungen, die insbesondere bei älteren Menschen einen enorm hohen Prozentsatz ausmachen. Diese und noch weitere Bedingungen führen zu schlecht heilenden Wunden, die häufig wiederkehren, Krankenhausaufenthalte verursachen und zu einer teils erheblichen Beeinträchtigung der Lebensqualität führen. Schwerwiegendste Folge sind Amputationen. Insbesondere die Amputationen mit Fußverlust (sogenannte Majoramputationen) sind in Deutschland zwar rückläufig, werden aber im internationalen Vergleich noch immer zu häufig durchgeführt.

Vorrangiges Ziel unserer Experten im Fußzentrum ist die Vermeidung einer Amputation und damit der Erhalt von Mobilität und Lebensqualität. 

Das Gefäßzentrum ist als „Stationäre Fußbehandlungseinrichtung DDG“ zertifiziert.

N E W S

Besuche im SGK: Aktuelle Regelungen

Berlin, 2.7.2020 – Patienten des Sankt Gertrauden-Krankenhaus können wieder Besuch bekommen. Um der Verantwortung für die Sicherheit...

U N S E R  T E A M

Dr. med.
Carsten Giesche
Behandlungskoordinator

Lt. Arzt Diabetologie

Dr. med. univ. Ioannis Passaloglou Chefarzt Gefäßchirurgie | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Dr. med. univ.
Ionnanis Passaloglou

Chefarzt Gefäßchirurgie

Dr. med. Ralf Langhoff, Chefarzt Angiologie | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Dr. med. Ralf Langhoff
Chefarzt Angiologie

Virginia Friedrich
Wundexpertin ICW

Vincent Thielicke
Wundexpertin ICW

Das Leistungsspektrum

Die Besonderheit unseres Diabetischen Fußzentrums ist, dass hier Angiologen und Gefäßchirurgen unter Koordination des Diabetologen das Therapiekonzept für die Patienten in gemeinsamen Visiten abstimmen.

Unser Gefäßzentrum verfügt über eine ausgezeichnete Expertise bei Kathetereingriffen (sogenannte PTA) und gefäßchirurgischen Operationen (TEA, Bypass-Chirurgie bzw. sogenannte Hybrid-Eingriffe) an den Beinen. Wundchirurgische Eingriffe werden mit dem Ziel eines wieder belastbaren Fußes durchgeführt. Neuere Methoden wie die Tenotomie der langen Beugesehne bei Zehendeformität oder das „Filzen“ zur Druckentlastung sind bei uns etabliert.

Zu unserem Experten-Team für den Diabetischen Fuß gehören auch zwei Wundexperten. Des Weiteren kooperieren wir mit Orthopädieschuhmachern und -technikern, Podologen und einem Fußchirurgen. Zum Behandlungskonzept des Fußzentrums gehört auch ein entsprechendes Entlassmanagement, welches eine Absprache mit den ambulanten Versorgern (Diabetologe, ambulanter Wundversorgungsdienst/Pflegedienst) beinhaltet.

Kontakt

Bitte vereinbaren Sie einen individuellen Termin über das Sekretariat unserer Klinik für Gefäßchirugie. GKV-Versicherte bringen bitte die Einweisung zur stationären Behandlung mit.

Im Notfall steht Ihnen die Rettungsstelle des Sankt Gertrauden-Krankenhauses 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Telefon: 030 8272-0

Kooperationen

Im Diabetischen Fußzentrum des Sankt Gertrauden-Krankenhaus in Berlin Wilmersdorf arbeiten die Teams der Abteilungen für Angiologie und Gefäßchirurgie fachübergreifend zusammen.

Weitere Informationen und Dokumente finden Sie in unserem Download-Bereich.

Nach oben