AltersTraumaZentrum

AltersTraumaZentrum | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin
Unfallchirurgie und Orthopädie | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin
Sekretariat  Norina Albrecht
Tel. 030 8272-2767
Fax 030 8272-29 2767
E-Mail alterstraumazentrum@sankt-gertrauden.de

Das AltersTraumaZentrum des Sankt Gertrauden-Krankenhauses ist auf die Behandlung von Menschen ab 70 spezialisiert und bietet medizinische, pflegerische und therapeutische Maßnahmen zur Behandlung und Rehabilitation.

Nach einem Knochenbruch, Unfällen oder altersbedingten Erkrankungen helfen unsere Ärztinnen und Ärzte mit aufeinander abgestimmten Maßnahmen und Therapien dabei, dass Patientinnen und Patienten rasch wieder auf die Beine kommen.

Früher bedeutete ein Oberschenkelhalsbruch für Menschen ab 70 Jahren, dass sie nach der wichtigen Operation auf Pflege angewiesen sein werden. Heute können unsere Patientinnen und Patienten sich durch die reibungslose Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams oftmals wieder vollständig erholen. Dazu arbeitet die Geriatrie-Klinik mit dem Fachbereich der Unfallchirurgie und Orthopädie zusammen.

Lernen Sie hier unser interdisziplinäres Team und das volle Leistungsspektrum des AltersTraumaZentrums kennen.

N E W S

U N S E R  T E A M

Dr. med. Dietmar Sander, Chefarzt Unfallchirurgie und Orthopädie | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Dr. Dietmar Sander ist seit 2008 Chefarzt der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie am Sankt Gertrauden-Krankenhaus. Dort war er zuvor seit 1993 als Oberarzt der Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie beschäftigt. Dr. Sander ist Arzt für Chirurgie, spezielle Unfallchirurgie und Orthopädie und Unfallchirurgie. Er verfügt über die Zusatzweiterbildung „Sportmedizin“.

Dr. Dietmar Sander ist Mitglied der folgenden Gesellschaften:

– Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
– Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
– Deutsche Gesellschaft für Schulter- und Ellenbogenchirurgie
– Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin
– Verband leitender Orthopäden und Unfallchirurgen
– Berufsverband der Deutschen Chirurgen

Dr. med. Christian Stofft ist seit 2012 Chefarzt am Sankt Gertrauden-Krankenhaus. Zuvor war er Oberarzt in der Geriatrie des Katholischen Klinikum Mainz. Er ist Mitglied in der Dt. Gesellschaft für Geriatrie sowie in der Dt. Gesellschaft für Palliativmedizin sowie Prüfer bei der Ärztekammer Berlin.

Dr. med. Christian Stofft ist seit 2012 Chefarzt am Sankt Gertrauden-Krankenhaus. Zuvor war er Oberarzt in der Geriatrie des Katholischen Klinikums Mainz. Dr. Stofft ist Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Geriatrie. Er verfügt über die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin. Dr. Stofft ist Mitglied in der Dt. Gesellschaft für Geriatrie sowie in der Dt. Gesellschaft für Palliativmedizin sowie Prüfer bei der Ärztekammer Berlin.

Dr. Christiane Randel Oberärztin Geriatrie | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Christiane Randel
Oberärztin

Dr. Anne Schröer Oberärztin Geriatrie | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Anne Schröer
Oberärztin

Dr. med. Sylvia Dietze
Funktionsoberärztin

Norman Tananow
Ober
arzt

Die Ausstattung

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie der Geriatrie steht dem AltersTraumaZentrum eine große Bandbreite an modernen Arbeitsgeräten sowie Behandlungs- und Rehabilitationskonzepten zur Verfügung. Zu der besonderen Ausstattung gehören die computergestützte Navigation zur Implantation eines Gelenkersatzes sowie ein 3D-CT-Gerät für modernste Hybrid-Operationen.

Für den endoprothetischen Gelenkersatz am Kniegelenk nutzen die Fachärztinnen und Fachärzte der Unfallchirurgie die modernsten technischen Möglichkeiten, um vor allem auch muskelschonend zu operieren. Hierzu bedienen sie sich einer computergestützten Navigation zur Implantation des Gelenkersatzes.

Dieses Verfahren hat sich seit etlichen Jahren in tausenden von Operationen weltweit etabliert und bietet den Ärztinnen und Ärzten intraoperativ Erkenntnisse über die individuellen anatomischen Begebenheiten. 

Mit Hilfe des 3D-CT-Gerätes können Knochenfrakturen anatomisch exakt versorgt werden. 

Das Leistungsspektrum

Patientinnen und Patienten in hohem Alter haben oftmals Begleiterkrankungen. Unser Ziel ist es, diese zu diagnostizieren und etwa durch Medikamente zu verbessern. Dabei ist es dem Team des AltersTraumaZentrums besonders wichtig, dass sich die Patientinnen und Patienten wohl fühlen.

Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten Fachkräfte aus den Bereichen Pflege, Physio- und Ergotherapie, Logopädie und Ernährungsberatung Hand in Hand zusammen. Optimalerweise sind unsere Patientinnen und Patienten nach Heilung ihrer Verletzung so eigenständig und mobil wie zuvor. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für die geriatrische frührehabilitative Behandlung.

Bei typischen Altersfrakturen wie dem Beckenbruch bei älteren Menschen ab 70 Jahren und Hüftgelenks- oder Wirbelbrüchen operieren wir besonders schonend und minimal-invasiv. Bei einer begleitenden Osteoporose verwenden wir besonders stabile Verfahren, winkelstabile Platten oder Knochenzement.

Das Team der Unfallchirurgie und Orthopädie begleitet die Patientinnen und Patienten bis zum Abschluss der Rehabilitation. Unser Ziel ist es, die größtmögliche Selbstständigkeit von älteren Menschen zu erhalten.

Je nach Einzelfall können aktivierende Pflege, Physio-, Ergotherapie, Logopädie, physikalische Therapie und Psychologie Elemente der geriatrischen Reha sein. Bei Bedarf werden Tätigkeiten wie Schreiben, mit Besteck essen, selbstständiges Ankleiden oder Einkäufe erledigen, gemeinsam mit einer Therapeutin oder einem Therapeuten geübt. In der täglichen Versorgung von Patientinnen und Patienten sowie der Zusammenarbeit mit Angehörigen besteht ein lebendiger Austausch mit dem Sozialdienst, der Seelsorge und dem Besuchsdienst des Sankt Gertrauden-Krankenhauses.

Sprechstunden

Gerne können Sie als Patientin oder Patient sowie als Angehörige oder Angehöriger ein Gespräch mit den behandelnden Fachärztinnen und Fachärzten der Geriatrie oder / und der Unfallchirurgie und Orthopädie vereinbaren.

Ein informelles Gespräch kann auch hilfreich sein, wenn nach einer Behandlung oder Operation im Sankt Gertrauden-Krankenhaus die Verlegung in das AltersTraumaZentrum ansteht.

Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin bei der Anmeldung des AltersTraumaZentrums.

Kooperationen

Unser multiprofessionelles Kernteam besteht aus den Abteilungen für Unfallchirurgie und Orthopädie  sowie Geriatrie.

Weitere Informationen und Dokumente finden Sie in unserem Download-Bereich.