Frauenheilkunde

Barinoff/ Vornhecke Frauenheilkunde | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin
Frauenheilkunde | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin
x  Sekretariat  Debora Samberg
  Tel. 030 8272 – 2311
  Fax 030 8272 – 29 2311
  E-Mail gynaekologie@sankt-gertrauden.de

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin betrachtet den Menschen in seiner Ganzheit von Körper und Seele. Deshalb geht das Team aus Medizin und Pflege immer auf die individuellen Bedürfnisse von Patientinnen ein und hält das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Gynäkologie bereit.

Das Angebot der Klinik umfasst Diagnose und Therapie aller gynäkologischen Erkrankungen. Die Expertise des medizinischen Teams umfasst sowohl die Urogynäkologie, Gynäkologische Onkologie und Senologie als auch Behandlungen bei Endometriose, Myomen und Dysplasien des unteren Genitaltraktes. Zum Leistungsspektrum gehören auch die Diagnose und Therapie bei Beschwerden von kleinen und heranwachsenden Mädchen. In der Kinder- und Jugendsprechstunde sind sowohl Mädchen wie auch Jungen und ihre Eltern willkommen.

Die Klinik behandelt alle Tumorerkrankungen der Frau (Brust, Gebärmutter, Eierstöcke, äußeres Genital) operativ und legt interdisziplinär Therapie und Nachsorge fest. Es gibt auch die Möglichkeit der medikamentösen Behandlung, beispielsweise mittels Chemotherapie, Immuntherapie und komplementärer Medizin im Rahmen der integrativen Onkologie.

Sprechende Medizin ist für das Team der Frauenheilkunde kein leeres Wort. Es legt sehr viel Wert auf die moderne Kommunikation mit den Patientinnen und deren Partner und Partnerinnen. Den psychotherapeutischen, psychosomatischen sowie sexualmedizinischen Elementen wird in den Behandlungskonzepten viel Platz eingeräumt.

N E W S

U N S E R  T E A M

Chefarzt Prof. Dr. med. Oliver Kaschke

–– Dr. med. Jana Barinoff
–– Chefärztin

Dr. med. Sakine Özer Oberärztin Geburtshilfe | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Dr. med. Sakine Özer
Oberärztin

Dr. med. Kerstin Brandt Oberärztin Brustzentrum City | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Dr. med. Kerstin Brandt
Oberärztin

Die Ausstattung

Sowohl in der Geburtshilfe wie auch bei gynäkologischen Operationen kommen moderne Technologien zum Einsatz.

Das Team der Frauenheilkunde wendet endoskopische Operationsverfahren, die sogenannte „Schlüssellochchirurgie“, an. Dazu gehören Bauchspiegelungen, die vor allem bei Myomen (Muskelknoten der Gebärmutter), Eileiterschwangerschaften und Zysten der Eierstöcke durchgeführt werden. So gelingt es in vielen Fällen, einen Bauchschnitt zu vermeiden und begleitende Schmerzen, Narben und Liegezeiten für Patientinnen zu reduzieren.

Mit dem 3D-Ultraschall oder 4D-Ultraschall können beispielsweise in der Brustsprechstunde und Gynäkologie Strukturen räumlich dargestellt werden. Insbesondere im Rahmen der Pränataldiagnostik und Geburtshilfe können auch ungeborene Kinder dreidimensional abgebildet werden, was einen wertvollen Informationsgewinn bedeutet.

Das Leistungsspektrum

Unsere Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mit integriertem Brustzentrum City in Berlin Wilmersdorf betreut Frauen in ihren unterschiedlichen Lebensphasen mit ihren speziellen Bedürfnissen und Erkrankungen. Dem christlichen Leitbild verpflichtet, legt das Team Wert auf höchste Qualität in Medizin und Pflege, ohne den sensiblen Umgang mit der jeweiligen Lebenssituation der Patientinnen zu vernachlässigen.

Verschaffen Sie sich hier gerne einen Überblick über die häufigsten operationstechnischen Verfahren und Behandlungen in der Frauenklinik:

  • vaginaler und abdominaler Ultraschall
  • Mammasonographie
  • Ultraschall-gestützte Biopsie von Brusttumoren
  • Mammographie-gestützte Vakuumbiopsie von Brusttumoren (auch von Mikrokalk in der Brust)
  • Farbdopplersonographie, 3D- und 4D-Ultraschall in Gynäkologie, Geburtshilfe und zur Brustdiagnostik
  • Abklärung der pathologischen Befunde aus den Krebsfrüherkennungsuntersuchungen einschließlich der differenzierten Kolposkopie (mikroskopische Untersuchung des Muttermundes) und Zytologie und HPV (Abstrich vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhals) und Probeentnahmen zur Histologie (Gewebeuntersuchung)
  • urogynäkologische Untersuchung (Untersuchungen bei Blasenschwäche wie Urodynamik und Blasenspiegelung)
  • Computertomographie (CT)
  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • intraoperative Schnellschnittdiagnostik
  • Kürettage (Ausschabung der Gebärmutterhöhle)
  • Hysteroskopie (Spiegelung der Gebärmutterhöhle) diagnostisch und operativ, z. B. Entfernung von Polypen oder Myomen aus der Gebärmutterhöhle
  • Laparoskopie (Spiegelung der Bauchhöhle)
  • Endometriumablation (endoskopisch zur Behandlung von Blutungsstörung)
  • Biopsie oder Konisation (Entnahme einer Gewebsprobe vom Gebärmutterhals und / oder Muttermund)
  • Laparoskopie (Bauchspiegelung, auch endoskopische Operation, oder minimalinvasive Operation): durch kleine Schnitte und spezielle Technik wird ein größerer Bauchschnitt vermieden
  • Hysterektomie (Gebärmutterentfernung) durch die Scheide, durch Bauchschnitt, durch Bauchspiegelung): LASH: Entfernung der Gebärmutter mit Erhalt des Gebärmutterhalses oder LAVH: Entfernung der Gebärmutter kombiniert endoskopisch-vaginal oder TLH: komplette Entfernung der Gebärmutter endoskopisch
  • Radikale Operationen bei Gebärmutter- und Eierstockskrebs mit Entfernung der Lymphknoten neben den Beckengefäßen und der Hauptschlagader (Tumordebulking)
  • urogynäkologische Eingriffe durch die Scheide, laparoskopisch und wenn notwendig mit speziellem Gewebsersatz
  • Operationen bei Senkung der Gebärmutter oder Scheide
  • Operationen bei Harninkontinenz:
  • Medikamentöse Behandlungen stationär und ambulant
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Studien

In der gynäkologischen Sprechstunde für Kinder und Jugendliche können viele Fragen von Mädchen, Jugendlichen und Eltern geklärt und beantwortet werden. Manchmal machen sich Eltern Sorgen, ob mit der geschlechtlichen Entwicklung ihrer Tochter alles in Ordnung ist oder wie gefährlich Infektionen im Intimbereich oder Verklebungen der Schamlippen sind.

Im Teenager- und Jugendalter stellen sich häufig Fragen zu Wachstums- und Entwicklungsstörungen, großen oder kleinen Brüsten oder etwaigen Fehlbildungen. Das Team der Frauenheilkunde am Sankt Gertrauden-Krankenhaus ist für alle diesbezüglichen Sorgen für Kinder, Jugendliche und deren Familien da.

WAS PASSIERT IN DER KINDER- UND JUGENDGYNÄKOLOGISCHEN SPRECHSTUNDE?

Nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Mädchen und den Eltern, oder auch mit dem Mädchen alleine, werden zunächst Ober- und dann Unterkörper betrachtet. Meist reicht eine äußerliche Betrachtung aus, selten ist eine eingehendere Untersuchung notwendig.
Selbstverständlich werden, wenn notwendig, Instrumente verwendet, die für Kinder passend sind. Nach der Untersuchung werden die Ergebnisse gemeinsam besprochen und festgelegt, ob weitere Untersuchungen notwendig sind und welche Behandlungsoptionen bestehen.

Auch für Fragen und Probleme von Jungen ist das Team offen und beantwortet diese gerne.

Kontakt

Team Frauenheilkunde | Sankt Gertrauden-Krankenhaus Berlin

Akute Themen und Notfälle (Schwangerschaft, Geburtshilfe, Gynäkologie, Brusterkrankungen)

Täglich von 0.00 – 24.00 Uhr
(Nur bei Notfällen ohne Voranmeldung im Kreißsaal)

Persönliche Termine sind für privat versicherte Patienten/ -innen und Selbstzahler/-innen sowie gesetzlich Krankenversicherte zur Abklärung und Vorbereitung mit Einweisungsschein. Bei Fragen, welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen, stehen wir gerne zur Verfügung. GKV-Versicherte bringen bitte die Einweisung zur stationären Behandlung mit.

Chefärztin Dr. med. Jana Barinoff
Oberärztin Dr. med. Sakine Özer

Montag – Freitag, 7:30 – 15:00 Uhr

nach Vereinbarung

Ltd. Ärztin Marie Ysabel Vornhecke
Oberärztin Dr. med. Kerstin Brandt
Assistenzärztin Dr. med. Kristine Leps

Thema  Harninkontinenz: Urogynäkologische Fragestellung  und Urodynamische Messung

Durchgeführt von: Oberärztin Dr. med. Sakine Özer

nach Vereinbarung

Fragestellungen: Myome, Eierstockzysten, Blutungsstörung, Endometriose, bösartige und gutartige Neubildungen an Eierstocken und Gebärmutter

Chefärztin Dr. med. Jana Barinoff
Oberärztin Dr. med. Sakine Özer
Oberarzt Dr. med. Marcello Bustamante

nach Vereinbarung

Fragestellungen: Dysplasie, Auffälligkeiten in Pap-Befunden der Gebärmutter, Vulva- und Vagina, Schmerzen bei Geschlechtsverkehr, Infektionen des unteren Genitaltraktes, Lichen sclerosus

Durchgeführt von:

Chefärztin Dr. med. Jana Barinoff

nach Vereinbarung

Themen: Geschlechtliche Entwicklung, HPV-Impfung, Auffälligkeiten bei Menstruation, v.a. anatomische Besonderheiten

Durchgeführt von:

Fachärztin Dr. med. Kerstin Brandt

nach Vereinbarung

Fragestellung: Geburtsvorbereitung, Beratung zur Geburt, Festlegung des Geburtsmodus

Durchgeführt von:

Oberärztin Dr. med. Suzana Spethmann

Facharzt Dr. med. Josha Kühne

nach Vereinbarung

Kooperationen

Zur Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe gehört auch das interdisziplinäre Brustzentrum-City.

Weitere Informationen und Dokumente finden Sie in unserem Download-Bereich.